Spitzenreiter nach Sieg gegen Untergriesheim

Spfr. Untergriesheim I – SV Schluchtern I 1:4
Die Spfr Untergriesheim ging mit 1:4 gegen den SV Schluchtern unter und büßte damit die Tabellenführung ein. Ausgerechnet zum psychologisch ungünstigen Zeitpunkt vor der Halbzeit traf Andre Fröhlich für die Spfr Untergriesheim zur Führung (44.). Mit einem Tor Vorsprung für den Gastgeber ging es für die beiden Teams in die Halbzeitpause. Mit einem Wechsel – Jan Gerstung kam für Sven Kessler – startete die Elf von Coach Philipp Müller in Durchgang zwei. Pascal Münzer traf zum 1:1 zugunsten des SV Schluchtern (62.). Eine starke Leistung zeigte Philipp Matyssek, der sich mit einem Doppelpack für den Gast beim Trainer empfahl (68./86.). Bei der Spfr Untergriesheim ging in der 83. Minute der etatmäßige Keeper Mike Baur raus, für ihn kam Justin Kern. Soner Bostan gelang in den Schlussminuten noch ein weiterer Treffer für den SV Schluchtern (88.). Schlussendlich entführte das Team von Coach Tobias Weinreuter drei Zähler aus Bad Friedrichshall.
Die Spfr Untergriesheim verliert nach dieser Niederlage in der Tabelle an Boden und steht – auch wenn die Aussagekraft zu diesem frühen Saisonzeitpunkt begrenzt ist – nun auf dem dritten Rang.
Für hohen Unterhaltungswert war in den bisherigen Spielen des SV Schluchtern stets gesorgt, mehr Tore als der Ligaprimus (27) markierte nämlich niemand in der Bezirksliga. Schluchterner übernahm mit dem Sieg gegen die Spfr Untergriesheim die Tabellenführung. Kommende Woche tritt die Spfr Untergriesheim beim FSV Friedrichshaller SV an (Sonntag, 15:00 Uhr), parallel genießt der SV Schluchtern Heimrecht gegen den FC Union Heilbronn.
SV Schluchtern: Fabian Guttleber, Michael Reichert, Robin Hofmann, Lorenz Martel, Kai Irrgang, Nico Lang, Cristiano Alves, Fabian Kirsten, Philipp Matyssek (89. Tim Haiges), Pascal Münzer (85. Fabian Weber), Soner Bostan – Trainer: Tobias Weinreuter
Tore: 1:0 Andre Fröhlich (44.), 1:1 Pascal Münzer (62.), 1:2 Philipp Matyssek (68.), 1:3 Philipp Matyssek (86.), 1:4 Soner Bostan (88.)
Schiedsrichter: Antonio Garcia-Morales (TSV Güglingen)
Zuschauer: 200