Nachlegen gegen Pflugfelden

Da ersatzgeschwächt angetreten, ist das 2:2 zum Start in die Landesliga-Saison beim heimstarken TSV Schwaikheim durchaus als Erfolg zu werten. Nun will der SV Schluchtern im ersten Heimspiel der Punktrunde 2018/2019 nachlegen. Am Samstag (15.30 Uhr) wird der TV Pflugfelden im Gessmann-Sportpark erwartet.

Wo sich der SV Schluchtern mit einem runderneuerten Kader in dieser Landesliga-Saison einordnen wird, man weiß es nicht. Primär geht es aber darum, sich von den Abstiegsplätzen fern zu halten. Und da zählt jeder Punkt. Nur elf Minuten fehlten dem SVS vor einer Woche zum dreifachen Punktgewinn. Philipp Matyssek hatte die Unterländer mit einem Doppelpack kurz vor und gleich nach der Pause mit 2:1 in Front gebracht.

Gegen den TV Pflugfelden besteht nun die große Chance, das Konto auf vier Zähler zu erhöhen. Die Bilanz gegen diesen Gegner der vergangenen zwei Jahre: zwei Siege, zwei Niederlagen. Die Gäste sind mit einer 1:2-Heimniederlage gegen den TV Oeffingen gestartet, davor gab es im WFV-Pokal eine 0:3-Pleite gegen den Hohenloher Landesliga-Aufsteiger SSV Gaisbach.

Der TVP ist dennoch nicht zu unterschätzen. Auch bei den Gästen dürften wie beim SVS zuletzt wichtige Spieler gefehlt haben. Der eine oder andere wird den Pflugfeldenern am Samstag wieder zur Verfügung stehen

Bericht aus der Heilbronner Stimme.

Leave a Reply