7:2 Kantersieg gegen Wüstenrot

Torreiche Begegnung im GESSMANN Sportpark
Der SV Schluchtern lässt weiterhin zu Hause nichts anbrennen und siegte auch in dieser Höhe verdient. Die Tore waren allesamt schön herausgespielt. Im Gefühl des relativ sicheren Vorsprungs wurde der SVS etwas nachlässig und die Gäste kamen vor der Pause stärker auf. Wüstenrot hatte auch die eine oder andere Möglichkeit doch mit dem 4:0 war das Spiel praktisch entschieden. In Hälfte 2 das gleiche Bild. Schluchtern erspielte sich vielen Torchancen und nutzte einige davon zum Endstand. Die Gäste stecken nie auf und kamen auch noch zu 2 Toren. Es war eine geschlossene Mannschaftsleistung des SV Schluchtern. Nun gilt es nachzulegen bereits am kommenden Donnerstag.

SV Schluchtern: Fabian Guttleber, Kai Irrgang (85. Tim Haiges), Michael Reichert, Francesco Cauteruccio, Simon Wörner (65. Lorenz Martel), Nico Lang, Philipp Matyssek (75. Robin Hofmann), Fabian Kirsten, Soner Bostan, Kevin Haas, Pascal Münzer – Trainer: Tobias Weinreuter

Tore: 1:0 Philipp Matyssek (7.), 2:0 Kevin Haas (26.), 3:0 Fabian Kirsten (34.), 4:0 Kevin Haas (47.), 4:1 Daniel Alankus (57.), 5:1 Philipp Matyssek (61.), 6:1 Kevin Haas (64.), 7:1 Philipp Matyssek (81.), 7:2 Fabio Schuhmacher (83.)