0:3 gegen Freiberg im Pokal

Der Gastgeber zog sich gegen den Oberligisten achtbar aus der Affäre.
In einer sehr fairen Partie waren die Gäste über 90 Minuten die
spielbestimmende Mannschaft. Der SVS, um den überragenden
Torhüter Guttleber, hielten aber die Partie ergebnistechnisch lange Zeit
offen. Das änderte aber nichts am verdienten Gästesieg. Die grosse
Chance zum 1:1 Ausgleich hatte Simon Wörner, er setzte aber den Ball
im Nachschuss an den Pfosten.
Der Schiedsrichter leitete die Partie sehr sicher.

SV Schluchtern: Guttleber, Martel, Ebert, Cauteruccio, Neuberger,
Willert, Wörner (82. Feil), Matyssek (46. Zafer), Agargün (77. Wünsch),
Weber (74. Schneider), Bechtel

SGV Freiberg: Nagel, Gentner, Sökler (63. Muzliukaj), Kutlu (73. Latifovic), Marotta,
Kröner, Müller, Braun (63. Uygun), Zagaria (73. Fossi), Pischorn, Rohr
Tore: 0:1 (6.) Müller, 0:2 (63.) Eigentor, 0:3 (73.) Uygun

Schiedsrichter: Andreas Iby (Spfr. Neuhausen)

Zuschauer: 150

Leave a Reply